Christian Renk als Geschäftsführer von SIX in Österreich bestellt

Wien (APA) - Christian Renk ist mit 3. April 2018 in die Geschäftsführung von SIX Payment Services in Österreich bestellt worden. Er wird den Standort Österreich zusammen mit Andreas Labner leiten, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Renk übernimmt seine Tätigkeit als Co-Geschäftsführer zusätzlich zu seiner Funktion als Head Merchant Services Austria.

Der Schweizer Zahlungsabwickler SIX gehört zu den größten europäischen Abwicklern von Kartentransaktionen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (rund 130 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4.000 Mitarbeitern in 23 Ländern ein Konzernergebnis von 207,2 Mio. Schweizer Franken (176 Mio. Euro).

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte