Chinesischer Internetriese Tencent überholte Facebook

Peking (APA/AFP) - Der chinesische Internetriese Tencent hat Facebook überholt: Der Börsenwert des Konzerns erreichte am Dienstag an der Börse von Hongkong umgerechnet 531 Mrd. Dollar (451 Mrd. Euro) und liegt damit vor dem sozialen Netzwerk aus den USA mit einem Börsenwert von 519 Mrd. Dollar. Damit stieg Tencent zu den fünf wertvollsten Unternehmen der Welt auf.

Der chinesische Konzern liegt aber noch weit hinter der Nummer eins, Apple, mit 873 Mrd. Dollar.

Der Messengerdienst WeChat von Tencent hat fast eine Milliarde Nutzer. Er funktioniert ähnlich wie WhatsApp und ist auch in Deutschland verfügbar. Über die App können Nutzer Nachrichten verschicken und telefonieren, Geld überweisen und eine Reihe von Dienstleistungen bezahlen.

Leverkusen/St. Louis (APA/dpa) - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kann mit der Integration des übernommenen US-Saatgutunternehmens Monsanto beginnen. Mit dem nun vollzogenen Verkauf von Geschäftsteilen an den deutschen Konkurrenten BASF sind die Voraussetzungen erfüllt, wie Bayer am Donnerstag mitteilte. Bayer ist bereits seit dem 7. Juni alleiniger Eigentümer von Monsanto.
 

Newsticker

Bayer beginnt mit Monsanto-Integration

New York/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk und seinem Unternehmen drohen nach Einschätzung von Rechtsexperten keine drakonischen Strafen für die womöglich voreilige Ankündigung eines Börsenabschieds per Twitter.
 

Newsticker

Experten - Tesla-Chef kann auf Milde der Börsenaufsicht hoffen

Wolfsberg (APA) - Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.
 

Newsticker

European Lithium will in amtlichen Handel an Wiener Börse