Chinesische Staatsmedien: Google kehrt nicht nach China zurück

Peking/Mountain View (APA/Reuters) - Chinesische Staatsmedien haben Berichten widersprochen, Google werde in die Volksrepublik zurückkehren. Entsprechende Darstellungen seien unwahr, berichtete am Donnerstag die Zeitung "Securities Daily" unter Berufung auf "relevante Abteilungen".

Die US-Online-Nachrichtenplattform "The Intercept" hatte am Mittwoch unter Berufung auf Google-Dokumente und Insider berichtet, die Alphabet-Tochter wolle eine zensierte Version ihrer Suchmaschine auf den chinesischen Markt bringen. Google lehnte eine Stellungnahme ab. Der Internet-Konzern war vor einigen Jahren aus China abgezogen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte