Chinas Notenbank erhöht Inflations- und bestätigt Wachstumsprognose

Peking - Die chinesische Notenbank hat ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr bestätigt, ihre Inflationsprojektion aber angehoben. Dies geht aus ihrem am Mittwoch veröffentlichten halbjährlichen Wirtschaftsausblick hervor.

Demnach erwartet die People's Bank of China für 2016 ein Wirtschaftswachstum von 6,8 Prozent. Die Verbraucherpreise dürften um 2,4 Prozent steigen, nachdem bisher von einem Zuwachs um 1,7 Prozent ausgegangen worden war.

Die Notenbank begründete ihre höhere Inflationsprognose mit steigenden Preisen für Lebensmittel und Immobilien. Das Wachstumsziel der Regierung beträgt für dieses Jahr sechseinhalb bis sieben Prozent, das Inflationsziel liegt bei drei Prozent.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten