China senkt Steuern für Technologie-Dienstleister

Berlin (APA/Reuters) - China will mit Steuersenkungen für Technologie-Unternehmen mehr ausländisches Kapital ins Land locken. Der Steuersatz für Hightech-Dienstleister werde auf 15 Prozent gesenkt, teilte das Finanzministerium am Freitag mit. Wie hoch er bis jetzt war, teilte das Ministerium nicht mit. Die Senkung trete rückwirkend zum 1. Jänner 2017 in Kraft.

Chinas Führung will den Dienstleistungssektor stärken, um die starke Abhängigkeit der Konjunktur von Investitionen und Exporten zu senken. Die Dienstleister machen derzeit gut die Hälfte der Wirtschaftsleistung aus.

Kündigung: Wie Sie am besten reagieren

Wenn der Chef die Kündigung ausspricht, weiß man oft nicht wie man in …