China nimmt Handelsgespräche mit USA wieder auf

Peking (APA/Reuters) - China und die USA haben ihre Gespräche zur Lösung des Handelsstreit wieder aufgenommen. Das chinesische Handelsministerium erklärte am Donnerstag, die Verhandlungen würden auf hochrangiger Ebene geführt. Nähere Angaben machte ein Sprecher zunächst nicht.

Vor wenigen Tagen hatte US-Präsident Donald Trump nach einem Telefonat mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping erklärt, er gehe davon aus, dass die Regierung in Washington ein Handelsabkommen mit China schließen könne. Zugleich drohte er aber mit weiteren Zöllen, sollte es keine Fortschritte geben. Er wirft China unfair Handelspraktiken vor.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte