CA Immo: 2017 brachten Verkäufe 370 Millionen ein

Wien (APA) - Die börsennotierte CA Immo hat im Jahr 2017 mit Immo-Verkäufen Erlöse im Ausmaß von 370 Mio. Euro erzielt. Dabei seien die Verkaufspreise im Schnitt mehr als 10 Prozent über den Buchwerten der einzelnen Immobilien gelegen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung.

Von den rund 370 Mio. Euro Verkaufserlösen im Gesamtjahr entfielen knapp 340 Mio. Euro auf das vierte Quartal. Neben den guten Veräußerungspreisen habe man zudem noch in den ersten drei Quartalen 2017 für diese Objekte zusätzliche Neubewertungsgewinne von mehr als 50 Mio. Euro verbucht. Nach Abzug der Verbindlichkeiten spülten die gesamten Verkaufserlöse mehr als 250 Mio. Euro an liquiden Mitteln in die CA-Immo-Kasse.

Größte Einzelobjekt-Transaktion der CA Immo - und auch am deutschen Investmentmarkt insgesamt - war im Vorjahr der Erwerb des Frankfurter Bürohochhauses "Tower 185" für 775 Mio. Euro durch Deka. Der CA-Immo-Anteil an dieser von ihr entwickelten Immobilie betrug rund ein Drittel.

Insgesamt verfügt die CA Immo über ein Immo-Vermögen von rund 4,1 Mrd. Euro in Deutschland (45 Prozent), Österreich (14 Prozent) und Osteuropa (41 Prozent).

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte