CA-Immo-Finanzchef legt Mandat zurück - Starwood schickt neuen CIO

Wien (APA) - Nach dem Verkauf der 26 Prozent-Beteiligung an der CA Immo durch die Immofinanz an den US-Investor Starwood hat CA-Immo-Finanzchef Hans Volkert Volckens sein Vorstandsmandat niedergelegt. Vorstandsvorsitzender Andreas Quint, der interimistisch die Agenden des Finanzvorstands übernehmen wird, wurde vorzeitig bis zum 31. Dezember 2021 verlängert, teilte die CA Immo am Donnerstag mit.

Die Beendigung sei einvernehmlich erfolgt, Volckens werde sich beruflich neu orientieren. Über seine Nachfolge werde der Aufsichtsrat in den kommenden Wochen entscheiden, heißt es weiter.

Darüber hinaus wird Keegan Viscius, langjähriger Senior Vice President von Starwood Capital Group, mit 1. November 2018 in den Vorstand von CA Immo wechseln und als Chief Investment Officer (CIO) den Bereich Investment und Asset Management übernehmen. Keegan Viscius ist seit mehr als sechs Jahren als Senior Vice President von Starwood für Immobilien-Investitionen in Europa zuständig.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte