C-Quadrat - Gewinn in neun Monaten mehr als verdoppelt

Wien (APA) - Der Gewinn des börsennotierten Fondsanbieters C-Quadrat hat sich in den ersten drei Quartalen 2017 gegenüber dem gleichen Zeitraum 2016 mehr als verdoppelt. Der Periodenüberschuss bis zum 30. September betrug 5,66 Mio. Euro, nach nur 2,16 Mio. Euro zuvor. Die Gesamterträge sind von 31,98 auf 39,24 Mio. Euro gestiegen, wie das Wiener Unternehmen am Montag in einer Aussendung mitteilte.

Im dritten Quartal 2017 beliefen sich die Gesamterträge auf 13,7 Mio. Euro, nach 11 Mio. Euro zuvor. Der Überschuss legte von 1,2 auf 2,4 Mio. Euro zu.

2016 hatte der fast vollständige Ausfall der erfolgsabhängigen Verwaltungsgebühren die Ergebnisse noch kräftig belastet. Nun wurde das Ergebnis vor Steuern in den ersten neun Monaten auf 6,7 Mio. mehr als verdreifacht. Zuvor standen 2,8 Mio. Euro zu Buche. Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,36 Euro auf 1,09 Euro, hieß es in der Aussendung.

Der Personalaufwand war in den ersten drei Quartalen mit 9,4 Mio. Euro um 30 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Hingegen konnte der sonstige Verwaltungsaufwand um über 16 Prozent auf 4,9 Mio. Euro gesenkt werden. Auch die sonstigen betrieblichen Aufwendungen gingen um über vier Prozent auf 0,58 Mio. Euro zurück.

Vor Börsenstart am Montag standen die Aktien des Fondsanbieter bei 50 Euro. Zu Beginn des Jahres lagen sie noch bei 55 Euro.

Brüssel/Menlo Park (APA/Reuters) - Nach der Anhörung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg wegen Datenmissbrauchs will das Europaparlament noch anderen Digitalkonzernen auf den Zahn fühlen. Man werde voraussichtlich am 4. Juni Manager von weiteren großen Internet-Plattformen befragen, sagte EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani am Mittwoch in Brüssel.
 

Newsticker

Europaparlament knöpft sich nach Facebook mehr Plattformen vor

Linz/Schwertberg (APA) - Der oö. Fahrzeuglogistiker Hödlmayr mit Sitz in Schwertberg (Bez. Perg) hat 2017 mit 275 Mio. Euro den bisher besten Umsatz und das zweitbeste Ergebnis erzielt. Der Wegfall eines Auftrages im Volumen von 20 Euro konnte wieder wettgemacht werden. Das berichtete Firmenchef Johannes Hödlmayr in einer Pressekonferenz am Mittwoch in Linz.
 

Newsticker

OÖ. Kfz-Logistiker Hödlmayr 2017: Bester Umsatz, zweitbestes Ergebnis

Brüssel (APA) - Die EU-Finanzminister werden am Freitag bei ihrem Treffen in Brüssel zwei weitere Länder von der schwarzen Liste der Steuersünder-Länder streichen. Bahama und Saint Kitts und Nevis dürfen sich freuen, hieß es am Mittwoch in EU-Ratskreisen in Brüssel.
 

Newsticker

Schwarze Steuerliste: EU streicht zwei Länder - Jetzt nur mehr sieben