Burger King enttäuscht Anleger mit magerem Umsatzwachstum

(APA/dpa) - Burger King verkauft weniger Fastfood als erwartet und schreibt wegen einer Großübernahme rote Zahlen. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 1,4 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 279 Mio. Dollar (223,3 Mi.o Euro), wie das US-amerikanische Unternehmen am Dienstag mitteilte. Analysten hatten mehr Wachstum erwartet. Die Aktie fiel vorbörslich um mehr als vier Prozent.

Sonderkosten wegen der Übernahme der kanadischen Kaffee- und Donutkette Tim Hortons sorgten zudem für einen Quartalsverlust. Unter dem Strich verlor Burger King von Juli bis September 23,5 Mio. Dollar nach einem Gewinn von 68,2 Mio. Dollar im Vorjahr.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank verfolgt ihre Pläne für eine europäische Onlinebank nicht weiter. "Wir haben inzwischen entschieden, das Projekt Copernicus nicht fortzuführen", sagte Privatkundenchef Michael Mandel in einem im Intranet der Commerzbank veröffentlichten Interview, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.
 

Newsticker

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.
 

Newsticker

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Politik

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch