Budget: Mehr KöSt, weniger Lohn- und Umsatzsteuereinnahmen 2017

Wien (APA) - Die Steuereinnahmen 2017 lagen ziemlich im Plan. Der Staat nahm 84,8 Mrd. Euro ein, das sind rund 400 Mio. Euro (0,5 Prozent) mehr als veranschlagt. Höher als erwartet fielen die Einnahmen aus Körperschaftsteuer (+403,9 Mio.), Stabilitätsabgabe (+336,7 Mio.), Mineralölsteuer (+86,1 Mio.), Normverbrauchsabgabe (+69,4 Mio.) und Grunderwerbsteuer (+104,7 Mio.) aus.

Auf der anderen Seite fielen die Lohnsteuereinnahmen (-350 Mio.), die Kapitalertragssteuern (-246,0 Mio.) und Umsatzsteuer (-453,7 Mio.) geringer aus als budgetiert.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte