Britische Wirtschaft hängt Deutschland ab

London (APA/Reuters) - Die britische Wirtschaft hat 2014 kräftig zugelegt und dabei auch Deutschland weit hinter sich gelassen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 2,6 Prozent zu, wie das Statistikamt am Dienstag mitteilte. Voraussichtlich wird kein Industrieland der Welt diese Marke überbieten können, wenn der Internationale Währungsfonds mit seinen Prognosen richtig liegt.

Die Konjunktur auf der Insel lief so gut wie seit sieben Jahren nicht mehr. Zum Jahresende kühlte sie sich jedoch etwas ab: Die Wirtschaftsleistung legte von Oktober bis Dezember nur 0,5 Prozent zu. Im Sommer hatte das Wachstum noch 0,7 Prozent betragen. Laut Statistikamt ist es jedoch noch zu früh, von einem Abwärtstrend zu sprechen. Der Servicesektor brummt weiter, doch Bau, Minenbetreiber und Energieversorger melden schrumpfende Geschäfte.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte