Brexit ohne Abkommen: EU-Kommission ist auf jeden Ausgang vorbereitet

London/Brüssel (APA) - Die EU-Kommission will sich nicht auf Spekulationen über einen möglichen neuen britischen Regierungsposten für die Vorbereitung eines Brexit ohne Abkommen einlassen. Ein Sprecher der Brüsseler Behörde erklärte am Montag lediglich, die Kommission sei "auf jeden Ausgang" der Verhandlungen vorbereitet.

Auf ein Treffen zwischen EU-Chefverhandler Michel Barnier mit dem britischen EU-Gegner und Europaparlamentarier Nigel Farage angesprochen, sagte der Sprecher, dabei sei über den Stand der Brexit-Verhandlungen gesprochen worden.

Die britische Premierministerin Theresa May will laut einem Medienbericht einen neuen Posten im Kabinett für die Vorbereitung eines Brexit ohne Abkommen schaffen. Der Schritt sei ein Signal an Brüssel, dass es London ernst meine, die EU auch dann zu verlassen, falls die Brexit-Verhandlungen scheiterten, hieß es.

Frankfurt (APA/dpa) - Kunden des AUA-Mutterkonzerns Lufthansa drohen die ersten Streiks seit Frühjahr vergangenen Jahres. Im Tarifkonflikt um die rund 1.000 Flugbegleiter bei der Billigtochter Eurowings sind die Fronten so verhärtet, dass die Gewerkschaft Verdi Verhandlungen absagt und sich für Streiks rüstet.
 

Newsticker

Verdi droht mit Streiks bei Eurowings - "Jederzeit denkbar"

Peking (APA/Reuters) - In die Bemühungen um ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA kommt wieder Bewegung. Die Führung in Peking lieferte US-Regierungskreisen zufolge eine schriftliche Antwort auf die Forderung nach weitreichenden Änderungen in der Handelspolitik.
 

Newsticker

Wieder Bewegung im Handelsstreit zwischen China und USA

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere war heute, Donnerstag, am 64. Tag des Verfahrens, wieder die Causa Buwog und Linzer Terminal Tower dran. Für Protokollberichtigungsanträge der Verteidiger zu diesen Themen mussten alle Angeklagten dieser Causa, also auch Grasser, wieder vor Gericht erscheinen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Protokolle: Vom "Zahlenhecht" zum "Zahlenknecht"