Brau Union übernimmt Getränkegroßhändler Rudolf Ammersin mehrheitlich

Wien/Linz (APA) - Die Brau Union, Tochter des Bierriesen Heineken und Österreichs größter Bierkonzern, übernimmt den niederösterreichischen Getränkegroßhändler Rudolf Ammersin GesmbH mehrheitlich zu 70 Prozent. Die Genehmigung durch die Kartellbehörden sei noch ausständig, teilte die Brau Union am Mittwoch mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Das Familienunternehmen Ammersin mit Firmensitz Brunn am Gebirge gibt es seit 120 Jahren. Das Traditionsunternehmen wird bereits in fünfter Generation von Sigrid Wiegand geführt. Es beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Es ist insbesondere als Großhändler für Getränkemarken und Bierspezialitäten bekannt.

Die Rudolf Ammersin GesmbH werde weiterhin getrennt von der am österreichische Markt tätigen Brau Union Österreich als Getränkegroßhändler selbstständig am Markt agieren und auch durch die bestehende Ammersin-Geschäftsleitung weitergeführt. Zusätzlich zu der bestehenden Geschäftsführung werde ein weiteres Mitglied der Geschäftsführung gestellt werden. Die Brau Union Österreich werde auch weiterhin mit allen Getränkehändlern am Markt partnerschaftlich und eng zusammenarbeiten.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …