Brasilien erhöht die Steuern

Brasilia (APA/Reuters) - Brasilien erhöht die Steuern auf Benzin, Importe und Verbraucherkredite, um den Staatshaushalt wieder in Ordnung zu bringen. Umgerechnet soll dies in diesem Jahr zusätzlich 6,7 Milliarden Euro in die Kassen spülen, teilte der neue Finanzminister Joaquim Levy am Montag mit.

Damit würde bereits ein Drittel der benötigten Summe erreicht, um die Schulden in diesem Jahr wie geplant abzubauen. Vor allem solle das Vertrauen in Brasiliens Wirtschaft gestärkt werden, betonte der zum Jahresanfang angetretene Levy. Einige Ökonomen warnten aber vor höheren Inflationsraten und der Gefahr, die schwache Konjunktur wieder abzuwürgen.