Boom bei Firmenübernahmen in US-amerikanischer Öl- und Gasbranche

130 Fusionen und Übernahmen gab es im Vorjahr in der US-amerikanischen Öl- und Gasbranche, so viele wie noch nie. Das gesamte Transaktionsvolumen betrug mehr als 52 Mrd. Euro - das hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) auf Basis der "Zephyr-Datenbank" des Datenhändlers Bureau van Dijk (BvD) errechnet. Schuld daran ist vor allem der niedrige Ölpreis.

Nur im Rekordjahr 2005 lag das Transaktionsvolumen mit 72 Mrd. Euro höher als 2014. Im Jahr 2013 gab es 107 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 35 Mrd. Euro.

Der niedrige Ölpreis führte vor allem im letzten Quartal 2014 zu einer Konsolidierung in der Branche. Durch fallende Unternehmenswerte seien insbesondere kleinere Marktteilnehmer zu attraktiven Übernahmekandidaten geworden, schreibt BvD in einer Aussendung vom Dienstag. Verstärkt wurde der Trend durch die zunehmende Bedeutung der Fracking-Industrie, also der Förderung von Erdöl und Erdgas aus Schiefergestein. Da diese Art der Förderung besonders teuer ist, leidet dieser Zweig der Öl- und Gasbranche besonders unter dem niedrigen Ölpreis.

Wien (APA) - Maschinen können bald mehr als die Hälfte der Tätigkeiten übernehmen, die jetzt von Menschen ausgeübt werden. Dementsprechend ist mehr als die Hälfte der Jobs mittelfristig von Automatisierung oder "Robotern" bedroht. Ältere Menschen trifft das besonders hart, weil sie sich schwertun, eine neue Arbeit zu finden oder umzusatteln, zeigt eine am Mittwoch veröffentlichte Mercer-Studie.
 

Newsticker

Roboter bedrohen vor allem Jobs unqualifizierter älterer Menschen

Wien (APA) - Singapur unterzeichnet am Freitag ein Freihandelsabkommen mit der EU, das aber für London bald nicht mehr gilt. Singapurs Ministerpräsident Lee Hsien Loong schließt nicht aus, dass die Briten bilateral zu einem besseren Deal mit seinem Land gelangen könnten. "Es ist immer leichter, ein Abkommen mit einem Land statt mit einer Organisation aus 28 Staaten zu machen", sagte er am Mittwoch in Wien.
 

Newsticker

Brexit - Singapurs Premier: Mit einem Land macht man leichter Deals

Erste Sparstudie: Sparbuch weiterhin beliebteste Sparform

Geld

Erste Sparstudie: Sparbuch weiterhin beliebteste Sparform