Börse Tokio schließt klar schwächer

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag in einem überwiegend schwächeren Umfeld in Asien ebenfalls klar verloren.

Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 170,05 Punkten oder 0,78 Prozent bei 21.546,99 Zählern. 42 Kursgewinnern standen 180 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 3 Titel. Der weiter gefasste Topix Index verlor um 17,05 Punkte oder 1,01 Prozent auf 1.676,20 Einheiten.

Bei den Sektoren im japanischen Leitindex Nikkei konnte sich am Donnerstag niemand im positiven Terrain durchsetzen. Hauptverlierer waren die Öl-, Kohle- und Metallwerte.

Bei den Einzelwerten verloren Aktien des Kosmetikhersteller Shiseido mit einem Minus von mehr als 5 Prozent am deutlichsten. Ebenfalls unter den stärksten Verlierern des Tages zeigten sich Aktien von Pacific Metals mit minus 4,48 Prozent und Mitsui Mining mit minus 4 Prozent.

Unter den wenigen Gewinnern am Donnerstag hielten sich Aktien des Yamaha-Konglomerats mit plus 1,68 Prozent und Papiere des Pharmakonzerns Daiichi Sankyo mit plus 1.62 Prozent.

Aktien von Ryohin Keikaku, des Mutterkonzerns der Einrichtungshaus-Kette "Muji", rutschten um satte 12,16 Prozent ab. Das Unternehmen hatte zuletzt Erstquartalszahlen vorgelegt.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …