Boeing lieferte im ersten Quartal mehr Flugzeuge aus als Airbus

Paris - Der US-Flugzeughersteller Boeing hat seinen europäischen Konkurrenten Airbus im ersten Quartal bei Bestellungen und Auslieferungen übertrumpft. Nach den am Dienstag veröffentlichten Zahlen verzeichnete Airbus in den ersten drei Monaten 2015 netto 101 Bestellungen und Boeing 110.

Auch bei den Auslieferungen hatte Boeing die Nase vorn. Waren es bei Airbus 134 Flugzeuge, lag die Zahl bei dem US-Hersteller bei 184. Für Airbus war dies ein Rückgang um sieben Maschinen. Boeing lieferte hingegen 23 Flugzeuge mehr aus.

Im gesamten vergangenen Jahr hatte Airbus netto 1.456 Bestellungen verbucht und Boeing 1.432.

Wirtschaft

Aus für Niki: Airline ist pleite, Flieger bleiben am Boden

London/Brüssel (APA/Reuters) - Britischen Fluggesellschaften droht der EU-Kommission zufolge bei einem Brexit ohne Übergangsvereinbarungen der Verlust sämtlicher Flugrechte in der Europäischen Union. Die Airlines hätten dann keine Lizenzen mehr für Verbindungen in die EU sowie innerhalb der Staatengemeinschaft, warnte die EU-Kommission am Dienstag in einer Mitteilung an sämtliche Fluggesellschaften.
 

Newsticker

EU-Kommission warnt Britische Airlines vor Verlust von Flugrechten

Bellinzona (APA/sda) - Die am Regionalflugplatz Lugano operierende Darwin Airline ist endgültig bankrott und stellt den Betrieb ein. Das wurde am Nachmittag an einer Personalversammlung des Unternehmens deutlich, an der bereits ein Konkursbeamter beteiligt war.
 

Newsticker

Darwin Airline bankrott und stellt Betrieb ein