BMW setzte Rekordkurs beim Absatz im September fort

München (APA/Reuters) - Der Autobauer BMW bleibt bei seiner Absatzentwicklung auf Rekordkurs. Im September legten die Verkaufszahlen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce binnen Jahresfrist um 7,8 Prozent auf 215.413 Fahrzeuge zu, wie die Münchner am Montag mitteilen. In den ersten neun Monaten kletterte der Absatz um 7,5 Prozent auf 1,64 Millionen Modelle.

"Trotz des nach wie vor schwierigen Umfelds in einigen Märkten wächst der Absatz der BMW Group weiterhin stabil", erklärte Vertriebschef Ian Robertson. "Somit sind wir beim Absatz auf Kurs für ein weiteres Rekordjahr 2015." Vor allem in Europa und Nordamerika entwickle sich der Markt gut. In China liege der Konzern mit gut 342.000 verkauften Autos seit Jahresbeginn noch zwei Prozent im Plus.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte