BMW will größeres Elektroauto auf den Markt bringen

Der deutsche Autobauer BMW plant ein größeres Elektroauto. "Wir werden neben dem BMW i3 schon bald ein weiteres elektrisches i-Modell auf den Markt bringen", sagte Konzernchef Harald Krüger der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Wagen solle größer werden als das bisher einzige rein elektrische BMW-Modell i3.

Beim i3 soll im kommenden Jahr die Reichweite steigen. Das Modell steht seit längerem wegen geringer Verkaufszahlen in der Kritik. Neuerdings spüre der Konzern aber eine verstärkte Nachfrage beim i3 und beim Hybrid-Sportwagen i8, sagte Krüger. Die Münchner haben einem Sprecher zufolge in diesem Jahr bis Ende September rund 16 600 i3 und knapp 4000 i8 verkauft. Insgesamt hat BMW in diesem Zeitraum 1,6 Millionen Autos ausgeliefert.

Frankfurt/New York (APA/dpa) - US-Aufseher haben der Deutschen Bank wegen verbotener Absprachen am Devisenmarkt eine Millionenstrafe aufgebrummt. Das Geldhaus habe einer Zahlung von 205 Mio. Dollar (178 Mio. Euro) wegen früherer Verstöße gegen New Yorker Finanzgesetze zugestimmt, teilte die dortige Finanzbehörde DFS am Mittwoch mit.
 

Newsticker

Deutsche Bank muss in den USA 205 Millionen Dollar Strafe zahlen

Berlin (APA/Reuters) - Der US-amerikanische Datenverarbeiter Teradata hat Klage gegen SAP vor einem Bundesbezirksgericht in Kalifornien eingereicht. Dem Softwarekonzern werden Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen sowie Verstöße gegen das Urheber- und Kartellrecht vorgeworfen, teilte Teradata am Mittwoch mit.
 

Newsticker

US-Datenverarbeiter Teradata erhebt Klage gegen SAP

Eskalation in Casinos-Austria-HV - Sazka verlor Machtkampf

Wirtschaft

Eskalation in Casinos-Austria-HV - Sazka verlor Machtkampf