Bierbrauer-Riese AB Inbev profitiert von wachsender Nachfrage

Leuven (APA/dpa) - Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev profitiert vom wachsenden Bier-Konsum in China, Europa und Mexiko. Marketingkampagnen vor der für Bierbrauer so wichtigen Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Sommer drücken allerdings den Gewinnanstieg.

Der weltgrößte Bierbrauer erhöhte den um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um rund vier Prozent auf 4,99 Mrd. Dollar (4,2 Mrd. Euro). Der Umsatz legte um etwas mehr als ein Prozent auf 13,1 Mrd. Dollar zu, wie der Anbieter von Marken wie Beck's, Budweiser, Corona und Stella Artois am Mittwoch im belgischen Leuven weiter mitteilte.

Der Gewinnanstieg geht unter anderem auf die nach der Übernahme von SABMiller erzielten Spareffekte zurück. Der Konzern ist mit einem Börsenwert von 167 Mrd. Euro der wertvollste der Eurozone.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …