Bei Lidl verkaufter Bio Amaranth zurückgerufen

Salzburg (APA) - Der bei Lidl verkaufte "Golden Sun Bio Organic Amaranth, 500g" von Hersteller Estyria Naturprodukte GmbH wird zurückgerufen. Im Rahmen der internen Qualitätskontrolle wurden in einer Probe Salmonellen nachgewiesen, begründete Lidl den Rückruf am Donnerstag in einer Aussendung.

Der Rückruf erfolgt unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum, da ein gesundheitliches Risiko nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Lidl Österreich bittet alle Kunden, bereits gekaufte Artikel in den Filialen zurückzugeben. Der Kaufpreis von 1,69 Euro wird auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte