BDI-Präsident: Von Rezessionsgefahr keine Spur

Industriepräsident Ulrich Grillo rechnet trotz der Schwäche in China oder des Konflikts zwischen Saudi-Arabien und dem Iran nicht mit einem wirtschaftlichen Absturz in Deutschland. "Rezessionsgefahr für Deutschland sehe ich im Moment überhaupt nicht", sagte Grillo am Mittwoch in Berlin. Zwar sei die BDI-Prognose eines Wachstums in Deutschland von knapp zwei Prozent in diesem Jahr "nicht in Stein gemeißelt", aber einen Einbruch befürchte er nicht. Das gelte auch in Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Schwäche in China. "China sehe ich im Moment nicht so negativ wie mancher andere", sagte Grillo.

Auch dass der Abgasskandal um Volkswagen der deutschen Wirtschaft insgesamt und der Marke "Made in Germany" schade, erwartet Grillo nicht. "Das ist ein VW-Thema", sagte er. Nach wie vor sei die Wertschätzung für deutsche Produkte weltweit hoch.

New York/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk und seinem Unternehmen drohen nach Einschätzung von Rechtsexperten keine drakonischen Strafen für die womöglich voreilige Ankündigung eines Börsenabschieds per Twitter.
 

Newsticker

Experten - Tesla-Chef kann auf Milde der Börsenaufsicht hoffen

Wolfsberg (APA) - Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.
 

Newsticker

European Lithium will in amtlichen Handel an Wiener Börse

Brüssel/Berlin (APA/Reuters) - Der Handelsüberschuss der EU-Länder mit den USA hat sich im ersten Halbjahr ungeachtet der scharfen Kritik von Präsident Donald Trump deutlich erhöht. Von Jänner bis Juni summierte er sich auf 66,9 Mrd. Euro, wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag mitteilte. Das sind 10,7 Mrd. Euro oder 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
 

Newsticker

EU-Handelsüberschuss mit den USA stieg im ersten Halbjahr kräftig