BayWa fuhr weniger Gewinn ein und hofft auf 2015

Der Preisverfall bei Getreide und Obst drückt die Ergebnisse beim deutschen Agrarkonzern BayWa. In den ersten neun Monaten des Jahres schrumpfte der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) um mehr als die Hälfte auf 74,5 Mio. Euro, wie das Handelsunternehmen aus München heute, Donnerstag, mitteilte. Allerdings waren im Vorjahreswert hohe Buchgewinne aus dem Verkauf von Immobilien enthalten.

Der operative Gewinn der Segmente ging von Jänner bis Ende September 2014 um fast 17 Prozent zurück auf 111,4 Mio. Euro. Gute Geschäfte in den Segmenten Energie und Bau konnten die Schwäche im Agrarhandel nicht auffangen, hieß es in der Mitteilung weiter. Der Umsatz gab um sechs Prozent auf 11,4 Mrd. Euro nach.

Insgesamt bleibe die Entwicklung in den ersten neun Monaten hinter den Erwartungen zurück. Es sei nicht realistisch, Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr 2014 zu steigern. Der Agrarkonzern hatte die Hoffnung auf ein Gewinnplus im Sommer aufgegeben und ein stabiles Ergebnis für 2014 angekündigt. Die BayWa, die mit 46,5 Prozent an der Raiffeisen Ware Austria (RWA) beteiligt ist, setzt darauf, dass das Geschäft im Jahr 2015 wieder anzieht.

Frankfurt (APA/dpa) - Im Handel mit Digitalwährungen haben sich die jüngsten Kursverluste am Dienstag fortgesetzt. Neben dem Bitcoin kam es auch zu einem Ausverkauf bei anderen bekannten Digitalwährungen wie Ether oder Ripple. Am Vormittag fiel der Kurs des Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp unter 6.000 US-Dollar und erreichte bei 5.880 Dollar (5.157 Euro) den tiefsten Stand seit Juni.
 

Newsticker

Bitcoin weiter auf Talfahrt - Kurs unter 6.000 US-Dollar gefallen

Ankara (APA/Reuters/AFP) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Dienstag angekündigt, die Türkei werde elektronische Produkte aus den USA boykottieren. Die USA hätten iPhones, doch "auf der anderen Seite" gebe es Samsung, sagte Erdogan am Dienstag im türkischen Fernsehen. Die Türkei und die USA stecken derzeit in einem tiefen Konflikt, der die türkische Währung massiv belastet.
 

Newsticker

Die Türkei will elektronische Produkte aus den USA boykottieren

Luxemburg/Brüssel (APA) - Im Juni ist die Industrieproduktion gegenüber Mai im Euroraum um 0,7 Prozent und in der EU-28 um 0,4 Prozent gefallen, gab Eurostat am Dienstag bekannt.
 

Newsticker

Industrieproduktion in EU-28 und Eurozone im Juni gesunken