Bayrischer Innenminister kritisiert Tiroler Lkw-Blockabfertigung

Innsbruck/Kufstein (APA) - Der bayrische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die für Freitag vom Land Tirol geplante Lkw-Blockabfertigung auf der Inntalautobahn (A12) kritisiert. Bei allem Verständnis für die Tiroler Anliegen sei "ein Vorgehen mit der sprichwörtlichen Brechstange zulasten Bayerns nicht sinnvoll", sagte Herrmann gegenüber dem "Münchner Merkur" (Donnerstagsausgabe).

Die Blockabfertigung, die an der Grenze zu Deutschland bei Kufstein-Nord durchgeführt werden soll, sei "ein Verstoß gegen den Grundsatz der europäischen Warenverkehrsfreiheit", so Herrmann, der gleichzeitig dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) anbot, "gemeinsam nach konstruktiven Lösungen zu suchen".

Das Land Tirol hatte bereits am 4. Oktober nach dem Tag der deutschen Einheit eine Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein-Nord getestet. Durch die Maßnahme soll der Verkehrsfluss auf der Inntal-(A12) und der Brennerautobahn (A13) möglichst homogen bleiben. Auslöser für die Maßnahme waren die am Pfingstsamstag gemachten Erfahrungen. An diesem Tag kam es zwischen Kufstein und dem Brenner zu einem Verkehrskollaps und der gesamte Verkehr im Inntal zum Erliegen. Platter hatte die Blockabfertigung als "Hilfsmaßnahme" bezeichnet, ohne die, die Versorgungssicherheit nicht mehr gewährleistet wäre.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte