Bayer baut Tiermedizin-Geschäft mit Lizenzdeal aus

Frankfurt/Leverkusen (APA/Reuters) - Der Pharma- und Agrarriese Bayer treibt seine Geschäfte in der Tiermedizin durch den Einkauf neuer Substanzen voran. Der Konzern sicherte sich vom japanischen Chemiekonzern Mitsui Chemicals den Zugriff auf Verbindungen, mit denen neue Tierarzneien gegen Parasiten bei Haustieren entwickelt werden sollen, wie Bayer am Mittwoch ankündigte.

Finanzielle Einzelheiten zu dem mit Mitsui eingegangen globalen Lizenzabkommen wurden nicht genannt. Im vergangenen Jahr setzte Bayer mit Präparaten für Haustiere und Nutztiere weltweit 1,57 Mrd. Euro um.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …