Baupreise im dritten Quartal gestiegen

Wien (APA) - Bauen hat sich heuer im dritten Quartal merklich verteuert. Gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres habe der Baupreisindex um 1,8 Prozent zugelegt, gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, teilte die Statistik Austria heute, Montag, mit.

Im gesamten Hochbau kletterten die Preise überdurchschnittlich stark - mit einem Plus im Jahresabstand von 2,5 Prozent; gegenüber dem Vorquartal betrug die Teuerung lediglich 0,3 Prozent.
Die Preise im Wohnhaus- und Siedlungsbau sowie im Sonstigen Hochbau stiegen um 2,3 Prozent im Jahresabstand bzw. 2,7 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2014.
Im Tiefbau und im Straßenbau erhöhten sich die Preise deutlich moderater - mit einem Plus von jeweils 0,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Brückenbau stagnierten die Preise. Der Sonstige Tiefbau verteuerte sich im Jahresabstand um 1,0 Prozent.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen