Batman bescherte Time Warner bessere Geschäfte im zweiten Quartal

Eine starke Nachfrage nach dem neuesten Batman-Videospiel lässt bei Time Warner die Kassen klingeln. Neben "Batman: Arkham Knight" verkaufe sich auch das Kampfspiel "Mortal Kombat X" gut, teilte der US-Medienkonzern am Mittwoch mit. Zudem brummten die Geschäfte Kabeltochter Turner mit Sendern wie "CNN" und "TNT".

Die Sparte war jüngst durch eine Allianz mit dem Videostreaming-Dienst Hulu zum Abspielen von Filmen und Serien über das Internet gestärkt worden. Insgesamt stieg der Umsatz im zweiten Quartal um acht Prozent auf 7,35 Mrd. Dollar (6,70 Mrd. Euro), der Überschuss um knapp 14 Prozent auf 971 Mrd. Dollar. Damit lag der Konzern deutlich über den Erwartungen von Analysten. Die Aktie gab dennoch vorbörslich rund zwei Prozent nach.

Kommentar

Standpunkte

Helmut A. Gansterer: "Weiß nicht, woher ich komme"

Geld

Ölpreis pendelt an der 50-Dollar-Marke

Wirtschaft

Wifo: Österreichs Wirtschaft wächst überdurchschnittlich schnell