Autohaus Dorner im Burgenland in Konkurs - Firma wird geschlossen

Markt St. Martin - Das Autohaus Josef Dorner GmbH mit Sitz in Markt St. Martin (Bezirk Oberpullendorf) ist in Konkurs. Die 1985 gegründete Firma, die sich mit dem Kfz-Handel und der -Reparaturwerkstätte für die Marke Skoda beschäftigt, soll nach dem Winterreifengeschäft per 30. November nach 29 Jahren geschlossen werden, teilte der Österreichische Verband Creditreform am Dienstag mit.

Laut Creditreform liegen die Insolvenzursachen im hohen Konkurrenzdruck und in der allgemeinen Wirtschaftslage. Die Aktiva wurde mit rund 68.000 Euro beziffert, die Passiva mit rund 669.000 Euro. Betroffen sind drei Dienstnehmer und mehr als 20 Gläubiger. Zum Masseverwalter wurde die Rechtsanwältin Elisabeth Hrastnik in Oberwart bestellt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte