Autohandel - Auf den Weihnachtsbonus folgt der Messerabatt

Wien - Die Rabattschlacht im Autohandel geht ungebremst weiter, erwartet Stefan Mladek, Geschäftsführer der Online-Verkaufsplattform autogott.at. Der Dezember sei traditionell der rabattstärkste Monat, doch wie sich aktuell zeige, gehe der Weihnachtsbonus im Jänner direkt in einen Messerabatt anlässlich der dieswöchigen Vienna Autoshow über.

"Im Vorjahr ist der Durchschnittsrabatt auf 19,8 Prozent geklettert, und schon jetzt werden wieder einzelne Modell um bis zu 39,5 Prozent Preisnachlass angeboten", so Mladek am Dienstag vor Journalisten. Besonders hoch sei der Nachlass bei "Jungwagen", also Fahrzeugen die maximal 18 Monate alt sind und bis zu 25.000 Kilometer am Tacho haben - hier habe der Bonus im Schnitt 34 Prozent betragen.

Nach vorläufigen Zahlen gingen die Pkw-Neuzulassungen im Vorjahr um 4,4 Prozent auf 305.000 Fahrzeuge zurück. Wobei der Anteil der privaten Käufer stetig sinkt, in Deutschland entfallen nur noch 36 Prozent der Neuwagenkäufe auf Private. Mittlerweile ist der durchschnittliche Neuwagenkäufer in Österreich rund 52 Jahre alt. Gleichzeitig sank die Zahl jener, die zu einer Führerscheinprüfung antreten, um 13 Prozent.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte