Auto-Absatz in Brasilien bricht um fast ein Viertel ein

Der Autoabsatz in Brasilien ist im Juli um fast ein Viertel eingebrochen. In dem zu den fünf größten Märkten der Branche gehörenden Land wurden vergangenen Monat 227.621 Fahrzeuge verkauft und damit 23 Prozent weniger als vor Jahresfrist, wie der nationale Händlerverband am Montagabend mitteilte.

Die täglichen Verkaufszahlen seien damit unter 10.000 gerutscht, dem niedrigsten Wert seit 2007. Der Einbruch macht unter anderem dem Volkswagen -Konzern zu schaffen. Auch die Gewinne von Fiat Chrysler, General Motors und Ford leiden unter den schwachen Verkaufszahlen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte