Austrotherm Gruppe hat 2017 Rekordumsatz erzielt

Waldegg (APA) - Die niederösterreichische Dämmstofffirma Austrotherm, Tochter der Schmid Industrieholding, hat den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 um 15,5 Prozent auf 351 Mio. Euro gesteigert. Das ist laut einer Firmenaussendung von Mittwoch ein Rekordwert. Weitere Geschäftszahlen wurden nicht veröffentlicht. Die Firma, die im CEE-Raum tätig ist, hat gut 1.000 Mitarbeiter, davon fast 300 in Österreich.

Für heuer ist der Geschäftsführer, Gerald Prinzhorn, optimistisch. Denn die Bauwirtschaft komme in die Gänge. Der Wohnbau wachse vor allem in den Ballungsräumen Wien und Graz. Noch mehr Rückenwind würde eine Absetzbarkeit für bauliche Maßnahmen in der thermischen Sanierung bringen, lobbyiert der Unternehmer.

Leverkusen/St. Louis (APA/dpa) - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kann mit der Integration des übernommenen US-Saatgutunternehmens Monsanto beginnen. Mit dem nun vollzogenen Verkauf von Geschäftsteilen an den deutschen Konkurrenten BASF sind die Voraussetzungen erfüllt, wie Bayer am Donnerstag mitteilte. Bayer ist bereits seit dem 7. Juni alleiniger Eigentümer von Monsanto.
 

Newsticker

Bayer beginnt mit Monsanto-Integration

New York/Palo Alto (Kalifornien) (APA/Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk und seinem Unternehmen drohen nach Einschätzung von Rechtsexperten keine drakonischen Strafen für die womöglich voreilige Ankündigung eines Börsenabschieds per Twitter.
 

Newsticker

Experten - Tesla-Chef kann auf Milde der Börsenaufsicht hoffen

Wolfsberg (APA) - Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.
 

Newsticker

European Lithium will in amtlichen Handel an Wiener Börse