AUA hat sich für Hongkong als neues Langstreckenziel entschieden

Die AUA (Austrian Airlines) hat sich nun doch für Hongkong als neues Langstreckenziel entschieden. Die österreichische Lufthansa-Tochter gab am Mittwoch bekannt, ab 5. September bis zu fünfmal pro Woche auch in diese Asien-Metropole zu fliegen.

Die Flugdauer von Wien zum über 8.700 km entfernten Hongkong beträgt rund elfeinhalb Stunden, die neue Strecke sei ab sofort buchbar, teilte die AUA heute mit.

Im April nimmt die AUA wieder Flüge von Wien nach Shanghai auf. Ab Herbst sind damit dann die drei größten Städte in China auf dem Flugplan: Shanghai, Peking und Hongkong. Ab dem heurigen Winterflugplan (Oktober) fliegt die AUA Havanna (Kuba) an.

Darüber hinaus werden Colombo und Malé als touristische Destinationen ab Oktober im Winterflugplan 2016/17 wieder mit bis zu zwei Flügen pro Woche saisonal angeflogen.

Der AUA-Langstreckenflug nach Delhi wird demnächst eingestellt.

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 23. August 2017

Bonität

KSV: Österreichs Wirtschaft voller Optimismus und bestens aufgestellt

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 22. August 2017