AUA Bodenpersonal erhält 2016 um 1,85 Prozent mehr Gehalt

Schwechat (APA) - Beim Bodenpersonal der Lufthansa-Tochter AUA werden die kollektivvertraglichen Ist-Gehälter und die meisten Zulagen ab 1. Jänner 2016 um 1,85 Prozent erhöht, teilten Management, Betriebsrat und Gewerkschaft am Montag mit. Über einige Zulagen, die nicht steigen, werde das nächste Mal verhandelt.

Die KV-Verhandler sehen damit "nach Jahren des Sanierungskurses und der KV-Reform" wieder einen "merkbaren Reallohnzuwachs" für die rund 2.600 kaufmännischen und technischen Beschäftigten der AUA verwirklicht. In einer gemeinsamen Aussendung freut sich Betriebsratschef Alfred Junghans über "vernünftige Gehaltserhöhungen als Wertschätzung" für die Arbeit der Mitarbeiter. Personalchefin Sabine Minarsky-Bständig wiederum streut den Verhandlungspartnern Rosen: "Es freut mich, dass wir einen Sozialpartner am Tisch sitzen haben, mit dem wir vernünftig und professionell verhandeln können", wird sie zitiert.

Berlin/Frankfurt (APA/dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair hat die Gewerkschaft Verdi als Verhandlungspartner für das in Deutschland stationierte Kabinenpersonal anerkannt. Die Gewerkschaft will nun zügig Tarifverhandlungen aufnehmen, wie sie am Mittwoch mitteilte.
 

Newsticker

Ryanair erkennt Verdi als Verhandlungspartner für Kabine an

München (APA/Reuters) - Die deutsche Internet-Kleinanzeigenbörse Scout24 will mit der Übernahme des Vergleichsportals Finanzcheck.de künftig mehr an Gebrauchtwagen-Krediten verdienen. Der Münchner Betreiber der Portale autoscout24.de und immobilienscout24.de zahlt für den defizitären Ratenkredit-Vermittler 285 Millionen Euro.
 

Newsticker

Scout24 kauft Vergleichsportal Finanzcheck.de

Washington/Berlin (APA/Reuters) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat US-Präsident Donald Trump vor einer Eskalation des Handelsstreits gewarnt. "Die Spannungen in der Handelspolitik haben bereits ihre Spuren hinterlassen, das Ausmaß der Schäden aber hängt davon ab, was die Politik als Nächstes tut", schrieb Lagarde in einem am Mittwoch veröffentlichen Blog im Vorfeld des G-20-Finanzministertreffens am Wochenende in Buenos Aires.
 

Newsticker

IWF-Chefin Lagarde - Handelsstreit dürfte USA am härtesten treffen