Aston Martin will Comeback mit Börsengang krönen

London (APA/dpa-AFX) - Der Autobauer Aston Martin erwägt den Gang an die Börse. Der Hersteller des aktuellen Lieblingsfahrzeugs von Filmspion James Bond will noch an diesem Mittwoch einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen britischen Behörde stellen, teilte das Unternehmen mit. Aston Martin will sich nun noch bis zum 20. September für eine Entscheidung Zeit nehmen, ob die Börsenpläne weiterverfolgt werden sollen.

"Heute erreichen wir einen Meilenstein in unserer Geschichte", sagte Konzernchef Andy Palmer. Aston Martin feiert nach dem finanziellen Zusammenbruch vor zehn Jahren derzeit sein Comeback unter Palmer. Der frühere Nissan-Manager kam 2014 zu den Briten und krempelte die traditionsreiche Sportwagenmarke um. Hochpreisige neue Modelle wie der DB11 erfreuen sich großer Beliebtheit und ließen Produktionszahlen und Ergebnis des Konzerns wieder steigen.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen