Arbeitslosenzahl in Spanien erstmals seit 2011 unter fünf Millionen

Madrid - Die Zahl der Arbeitslosen ist in Spanien erstmals seit 2011 unter die Fünf-Millionen-Marke gefallen. Wie die Statistik-Behörde INE am Donnerstag mitteilte, sank die Zahl der registrierten Erwerbslosen im dritten Quartal um 5,79 Prozent oder knapp 300.000 auf 4,85 Millionen.

Die Zahl der Beschäftigten stieg den Angaben zufolge um 182.000 auf gut 18 Millionen. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Vergleich zum Vorquartal um 1,2 Punkte auf 21,18 Prozent.

Mit Blick auf die Parlamentswahl am 20. Dezember weist der seit 2011 regierende konservative Ministerpräsident Mariano Rajoy immer wieder auf die konjunkturelle Erholung im früheren Krisenland hin. Spanien erwartet dieses Jahr ein Wachstum von rund drei Prozent. Wirtschaftsminister Luis de Guindos sagte diese Woche, 2015 werde man insgesamt 600.000 Arbeitsplätze schaffen.

Frankfurt/Derby (APA/Reuters) - Die Pläne zum Verkauf der verlustreichen zivilen Schiffbau-Sparte ermuntern Anleger zum Einstieg bei Rolls-Royce. Die Aktien des britischen Flugzeugtriebwerk-Bauers stiegen am Mittwoch um bis zu 8,5 Prozent auf 926,4 Pence (7,6 Euro). Das ist der größte Kurssprung seit einem halben Jahr.
 

Newsticker

Möglicher Verkauf von Geschäftsteilen beflügelt Rolls-Royce

Budapest (APA/dpa) - Ungarns rechtsnationale Regierung plant eine neue Strafsteuer für Zivilorganisationen, die Flüchtlingen helfen und ihre Kosten überwiegend durch Unterstützung aus dem Ausland decken. Dies gab der ungarische Innenminister Sandor Pinter am Mittwoch nach einer Regierungssitzung bekannt. Die Steuer werde 25 Prozent betragen.
 

Newsticker

Ungarns Regierung plant Strafsteuer für Flüchtlingshelfer

New York/Charlotte (North Carolina) (APA/dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen. Im Falle des Wall-Street-Hauses Goldman Sachs waren die Belastungen im Schlussquartal derart hoch, dass ein milliardenschwerer Verlust anfiel. Bei der Bank of America halbierte sich der Quartalsgewinn.
 

Newsticker

US-Steuerreform zieht Goldman Sachs und Bank of America herunter