Anzeige wegen Bordellrechnung in der Steuererklärung

Vicenza (APA) - Ein norditalienischer Unternehmer ist vom Finanzamt in der Stadt Vicenza angezeigt worden, nachdem er in seiner Steuererklärung eine Rechnung aus einem österreichischen Freudenhaus als Betriebsausgabe deklariert hatte. 30.000 Euro wollte der Mann auf diese Weise geltend machen.

Der 46-Jährige flog bei einer Steuerkontrolle auf und hat jetzt ein Betrugsverfahren am Hals, berichteten lokale Medien. Der Unternehmer behauptet, er habe die Rechnung versehentlich der Steuererklärung beigelegt.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte