Anleger sind vor US-Arbeitsmarktdaten vorsichtig

Schwache Vorgaben der Börsen in Übersee haben den deutschen Aktienmarkt am Freitag belastet. Zudem richten sich die Blicke bereits auf wichtige US-Konjunkturdaten am Nachmittag, vor deren Veröffentlichung sich viele Anleger zurückhielten. Der DAX fiel in den ersten Minuten um 1,47 Prozent auf 9.819,28 Punkte. Der ATX notierte um 1,05 Prozent tiefer.

Der Index der mittelgroßen Werte MDAX büßte 1,48 Prozent auf 20.096,25 Punkte ein und für den Technologiewerte-Index TecDAX ging es um 1,19 Prozent auf 1.606,60 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor rund eineinhalb Prozent.

Eine verschlechterte Stimmung in Japans Industriekonzernen lastete zum Wochenschluss auf den Kursen in Tokio. Dies trübe wohl auch die Laune der Anleger hierzulande, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba.

Schwechat/Wien/Tokio (APA) - All Nippon Airways (ANA), Japans größte Fluglinie, wird ab dem 17. Februar 2019 eine tägliche Non-Stop-Flugverbindung zwischen Wien und Tokio-Haneda anbieten. Die japanische Fluglinie wird die neue Route mit einer Boeing 787-9 ganzjährig bedienen, wie die Fluggesellschaft und der Flughafen Wien am Montag mitteilten.
 

Newsticker

ANA nimmt tägliche Flugverbindung Tokio-Wien auf

London/Yokohama (APA/Reuters) - Nissan hat seine Tarifgespräche in Großbritannien wegen der Brexit-Unsicherheiten verschoben. In Absprache mit den Arbeitnehmervertretern würden die Lohnverhandlungen für das britische Werk und das Technikzentrum für die beiden nächsten Jahre erst 2019 beginnen, "wenn wir mehr Klarheit über die zukünftigen Geschäftsaussichten haben", sagte ein Sprecher am Montag.
 

Newsticker

Nissan verschiebt wegen Brexit-Sorgen Tarifgespräche in England

Luxemburg (APA/AFP) - Die EU-Staaten haben ein Handelsabkommen und ein separates Investitionsschutzabkommen mit Singapur gebilligt. Das erklärte der Rat der Mitgliedstaaten am Montag in Luxemburg. Die Unterzeichnung ist für Freitag am Rande Europa-Asien-Gipfels in Brüssel geplant.
 

Newsticker

EU-Staaten billigen Handels- und Investitionsabkommen mit Singapur