320 zusätzliche Anfänger-Studienplätze an Fachhochschulen ab 2016/17

(APA) - Ab dem Studienjahr 2016/17 sollen 320 zusätzliche Anfänger-Studienplätze an Fachhochschulen (FH) angeboten werden, wie das Wissenschaftsministerium am Dienstag in einer Aussendung bekannt gegeben hat. Damit fällt der Ausbau weniger stark aus als in den vergangenen Studienjahren, als noch jeweils mehr als 500 zusätzliche Studienanfängerplätze geschaffen worden.

Die einzelnen FH-Standorte können sich bis Ende des Jahres um die zusätzlichen Bachelor- und Masterstudienplätze dafür bewerben, die Entscheidung über die Vergabe fällt bis Frühjahr 2015. Schwerpunkt der aktuellen Ausschreibung sind "Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung der Standorte" und Studiengänge, die in Kooperation mit anderen FH, Universitäten oder Unternehmen eingerichtet werden. Im Regierungsprogramm ist ein Ausbau der Plätze auf 50.000 bis zum Ende der Legislaturperiode 2018 (2013/14: rund 44.000) als Ziel ausgegeben, das Vorhaben steht allerdings unter Finanzierungsvorbehalt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte