Allianz-Deutschland-Chef geht vorzeitig zum Jahresende

München (APA/Reuters) - Allianz-Deutschland-Chef Manfred Knof nimmt nach nur zweieinhalb Jahren den Hut. Knof habe aus gesundheitlichen Gründen um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages zum Ende des Jahres gebeten, bestätigte ein Sprecher der Deutschland-Tochter des Münchner Versicherungsriesen am Dienstag. Der Aufsichtsrat werde sich am Nachmittag mit der Personalie befassen.

Knof, der seit 1995 für die Allianz arbeitet, hatte im April 2015 die Nachfolge von Markus Rieß angetreten, als dieser zum Konkurrenten Ergo wechselte. Nach Medienberichten hatte es wiederholt Streit zwischen Knof und Konzernchef Oliver Bäte gegeben. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, Knofs Nachfolge werde der bisherige Italien-Chef der Allianz, Klaus-Peter Röhler, antreten.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte

Rom/Menlo Park (APA) - Nachdem die US-Internetriesen Google und Amazon wegen vermuteter Steuerhinterziehung ins Visier der italienischen Justiz geraten sind, hat sich Facebook mit Italiens Steuerbehörden auf die Zahlung von 100 Mio. Euro geeinigt, um ein Steuerverfahren abzuschließen. Die Mailänder Justiz hatte dem E-Commerce-Riesen Steuerhinterziehung in Höhe von 300 Mio. Euro vorgeworfen, so italienische Medien.
 

Newsticker

Facebook einigt sich mit italienischem Fiskus und zahlt 100 Mio. Euro