Aldi und Lidl setzten britischen Supermärkten auch Weihnachten zu

London - Die deutschen Diskonter Aldi und Lidl haben britischen Supermarktketten auch im Weihnachtsgeschäft Marktanteile abgejagt. Aldi habe in den vergangenen zwölf Wochen ein Umsatzplus von mehr als 22 Prozent erzielt und Lidl von rund 15 Prozent, wie der Marktforscher Kantar am Dienstag mitteilte.

Die vier größten Einzelhändler auf der Insel erlitten in dem anhaltenden Preiskampf dagegen Umsatzeinbußen, obwohl die Verbraucher auch wegen der kräftigen Rabatte insgesamt mehr einkauften. Mit einem Rückgang von 0,7 Prozent habe Sainsbury's im Vergleich zu den Rivalen Tesco, Asda und Wm Morrison noch am besten abgeschnitten.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte