AK-Wahl: Kärntner Präsident Goach kandidiert 2019 erneut

Klagenfurt (APA) - Der Kärntner Arbeiterkammerpräsident Günther Goach wird im kommenden Jahr bei den AK-Wahlen noch einmal antreten. Goach, der seit 2002 an der Spitze der Kärntner AK steht, wurde am Montag vom Landesvorstand der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) zum Spitzenkandidaten nominiert.

Goach, dessen Nominierung einstimmig erfolgte, tritt mit der Liste "Günther Goach - Sozialdemokratische GewerkschafterInnen in der AK" zur Wahl an, die vom 4. bis 13. März 2019 stattfindet. Er versprach, alles zu tun, um Verschlechterungen für Arbeitnehmer abzuwenden. Es brauche eine starke Interessenvertretung der Arbeitnehmer mehr denn je, da die Bundesregierung "arbeitnehmerfeindliche Maßnahmen am laufenden Band" präsentiere.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …