Airbus lag 2014 bei Neubestellungen knapp vor Boeing

Toulouse/Chicago (Illinois) - Europas größter Flugzeugbauer Airbus hat seinen US-Rivalen Boeing bei Neuaufträgen für Passagierflugzeuge im vergangenen Jahr knapp hinter sich gelassen. Airbus verkaufte 1.456 Flugzeuge und damit 24 mehr als sein US-Konkurrent, wie aus den am Dienstag in Toulouse veröffentlichten Jahreszahlen hervorgeht. Stornierungen sind dabei schon herausgerechnet.

Airbus sprach vom zweitbesten Auftragsjahr der Unternehmensgeschichte. Allerdings lag Boeing bei den Auslieferungen deutlich voran. Airbus stellte trotz einer Rekordproduktion von 629 Maschinen fast 100 Exemplare weniger fertig als der Konkurrent, der auf 723 Flugzeuge kam.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte