Airbus winkt 10-Milliarden-Auftrag aus China

Airbus winkt eine Bestellung von 100 Flugzeugen aus China mit einem Auftragsvolumen von etwa 10,2 Milliarden Dollar. China Aircraft Leasing teilte am Donnerstag mit, eine entsprechende Absichtserklärung mit den Europäern unterzeichnet zu haben. Die Leasing-Firma, die Verkehrsmaschinen an Fluggesellschaften vermietet, ist demnach in erster Linie an Mittelstreckenjets vom Typ A320neo interessiert, von denen sie 74 bestellen will.

Der potenzielle Großauftrag unterstreicht einmal mehr, wie sehr der Luftverkehr in China boomt. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Flugzeugen. Experten zufolge dürfte der Flugzeugleasing-Markt in China bis 2018 um 50 Prozent wachsen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte