Air Malta startet Flugverbindung Catania-Wien ab 19. Jänner

Rom/Valletta (APA) - Air Malta bietet ab dem 19. Jänner eine Flugverbindung Catania-Wien. Geflogen wird jeweils am Dienstag und Freitag, teilte Air Malta in einer Presseaussendung am Mittwoch mit. Die Malteser Airline übernimmt die Route nach der Insolvenz der Air Berlin-Tochter Niki.

"Es freut uns, die Lücke zu füllen, die Niki nach der Insolvenz gelassen hat. Wir bieten allen Kunden, die mit Niki ihren Flug gebucht hatten, einen Sonderpreis an", betonte der Handelsdirektor von Air Malta, Paul Sies.

Der maltesische Tourismusminister, Konrad Mizzi, sagte, die neue Route sei Teil der Strategie der Regierung in La Valletta zur Entwicklung von Air Malta als Airline des Mittelmeerraums. "Air Malta ist immer mehr auf der Suche nach interessanten Möglichkeiten zur Erweiterung ihres Flugnetzes", so Mizzi.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1534 (Montag: 1,1613) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8670 (0,8611) Euro.
 

Newsticker

Euro fällt wegen Handelskonflikt - Dollar profitiert

Wien/Mountain View (APA) - "Ok, Google" soll es ab sofort in den heimischen Wohnungen heißen, geht es nach dem Internet-Konzern. Am Dienstag wurde der Launch des Smart Speaker Google Home (inklusive der Mini-Variante) in Österreich verkündet. Österreich-spezifische Inhalte gibt es vorerst kaum. Als Medienpartner vom Start weg dabei sind "Kronen Zeitung" und "Standard". Der ORF will ebenfalls mitmachen.
 

Newsticker

Google Home soll jetzt auch österreichische Wohnzimmer erobern

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab

Wirtschaft

Volksbanken sagen Kooperation mit der Post ab