Action-Kamera-Anbieter GoPro mit Umsatzsprung und schwarzen Zahlen

Eine starke Nachfrage in Europa und Asien hat dem Action-Kamera-Spezialisten GoPro zu einem Umsatzsprung und schwarzen Zahlen verholfen. Die Erlöse der kalifornischen Firma stiegen im vergangenen Quartal um 72 Prozent auf 420 Millionen Dollar (386,49 Mio. Euro). Unterm Strich gab es einen Gewinn von 35 Millionen Dollar nach knapp 20 Millionen Dollar Verlust vor einem Jahr.

Gut die Hälfte des Geschäfts macht GoPro jetzt außerhalb der USA. Die kleinen Kameras sind unter anderem bei Surfern, Radfahrern oder Extremsportlern populär. Für die Zukunft setzt GoPro etwa auf Panorama-Aufnahmen, mit denen Zuschauer in virtuelle Welten eintauchen können.

Ingolstadt (APA/dpa/AFP) - Im Zuge der Abgasaffäre startet Autobauer Audi ab Mittwoch den ersten von insgesamt acht Rückrufen für Modelle mit V-TDI-Motoren in Deutschland. Das teilte die VW-Tochter am Montag in Ingolstadt mit. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) habe die dafür nötige Freigabe erteilt.
 

Newsticker

Audi startet Rückruf von Diesel-Autos in Deutschland

Hamburg/Wolfsburg (APA/Reuters) - Volkswagen will beim Umstieg auf die Elektromobilität seine herausgehobene Position in der Autoindustrie behalten. "Wir werden günstiger sein als Tesla und wir haben dann die großen Skaleneffekte", sagte Konzernchef Herbert Diess der Branchenzeitung "Automotive News". Die Plattform sei "bereits für 50 Millionen Elektroautos gebucht, und wir haben Batterien für 50 Millionen Elektroautos beschafft".
 

Newsticker

Volkswagen-Chef spricht von 50 Millionen Elektroautos

Wirtschaft

Wiener Kino-Gruppe Cineplexx expandiert am Balkan