ABB steigert dank Sparkurs und Bereichsverkäufen den Gewinn

Zürich (APA/Reuters) - Nach drei Jahren mit rückläufigen Gewinnen hat der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB die Wende geschafft. Dank einem anhaltenden Sparkurs und Erlösen aus Bereichsverkäufen kletterte der Überschuss 2017 um 17 Prozent auf 2,21 Mrd. Dollar (1,79 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit einem Gewinn von 2,25 Mrd. Dollar gerechnet.

Trotz eines unveränderten Auftragseingangs gab der Konzern einen optimistischeren Ausblick ab. Angesichts der anziehenden globalen Märkte sei ABB für profitables Wachstum aufgestellt, erklärte Konzernchef Ulrich Spiesshofer.

Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können
Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können

In welchen Bezirken in Österreich Käufer von Wohnungen und …