Ägypten kauft für drei Milliarden Euro Waffen in Russland

(Reuters) - Das vom Westen weniger freizügig mit Waffen belieferte Ägypten beschafft sich Rüstungsgüter von der mit US- und EU-Sanktionen belegten russischen Rüstungsindustrie. Die beiden Länder besiegelten einen entsprechenden Vertrag im Volumen von knapp drei Milliarden Euro, wie der Chef der staatlichen Rüstungsagentur, Alexander Fomin, am Mittwoch einer Interfax-Meldung zufolge erklärte. Russland ist der zweitgrößte Rüstungsexporteur der Welt und hat sich um Aufträge der Regierung in Kairo bemüht, nachdem der Westen angesichts der politischen Unruhen einige Geschäfte auf Eis legte.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …