Zementkonzern Holcim hebt nach Rekordquartal Ausblick an

Quartalsumsatz stieg auf 6,44 Mrd. Franken

Zementkonzern Holcim hebt nach Rekordquartal Ausblick an

Zementkonzern Holcim hebt nach Rekordquartal Ausblick an

Preiserhöhungen und Zukäufe haben dem Schweizer Zementkonzern Holcim im ersten Quartal 2022 Schub verliehen. Der Umsatz stieg von Jänner bis März um ein Fünftel auf den Rekordwert von 6,44 Milliarden Franken (6,2 Mrd. Euro), wie Holcim mitteilte. Der bereinigte operative Gewinn (wiederkehrendes Ebit) kletterte um 16,3 Prozent auf 614 Mio. Franken.

Analysten hatten einer Umfrage des Schweizer Unternehmens zufolge im Durchschnitt ein operatives Ergebnis von 443 Mio. Franken und einen Umsatz von 6,1 Mrd. Franken erwartet.

Der Konzern hob den Umsatzausblick an. Für das Gesamtjahr peilt Holcim neu ein Wachstum von mindestens 8 Prozent auf vergleichbarer Basis an. Bisher hatte der Konzern ein Plus von mehr als 6 Prozent in Aussicht gestellt.

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank hat im Konzernumbau schon fast 7.000 Stellen abgebaut

Commerzbank will insgesamt 10.000 ihrer rund 40.000 Stellen abbauen

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

US-Industrie wuchs im Juni so langsam wie seit Juni 2020 nicht mehr

Einkaufsmanagerindex sank auf 53 Zähler von 56,1 Punkten im Mai

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Chipmangel lässt Absatz von General Motors einbrechen

Im zweiten Quartal 15 Prozent weniger Neuwagen ausgeliefert als im …

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Andritz hat italienische Bonetti-Gruppe übernommen

Bonetti bietet Verschleißteile für Papierindustrie an - Erzielt mit 150 …