Trend Logo

Weihnachten - Packerln bis spätestens 19.12. aufgeben

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
2 min
Vor Weihnachten ist immer besonders viel zu tun
©APA/APA/THEMENBILD/HANS PUNZ
  1. home
  2. Aktuell
  3. Nachrichtenfeed
Am 20. Dezember ist es zu spät - zumindest für das Weihnachtspackerl für die Liebsten auf dem Postweg. Wie die Post mitteilt, sollten Pakete für den Inlandsversand bis zum 19. Dezember aufgegeben werden. Geht es in die angrenzenden Länder, dann einen Tag früher. Wer zu spät dran ist hat noch die Möglichkeiten des Post Express - Abgabe für den Inlandsversand am 21.12., für das nahe Ausland spätestens am 19. Dezember.

von

Am 20. Dezember ist es zu spät - zumindest für das Weihnachtspackerl für die Liebsten auf dem Postweg. Wie die Post mitteilt sollten Pakete für den Inlandsversand bis zum 19. Dezember aufgegeben werden. Geht es in die angrenzenden Länder, dann einen Tag früher. Wer zu spät dran ist, hat noch die Möglichkeiten des Post Express - Abgabe für den Inlandsversand am 21.12. für das nahe Ausland spätestens am 19. Dezember.

Der Prio-Brief sollte spätestens bis am 20. im Postkasten landen (für die Nachbarländer am 15.), mit dem Eco-Brief sollte das Postkastl bis zum 18. (angrenzende Länder: 11.) gefüttert werden. Das Weihnachtsfest fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag, daher ist der letzte Zustelltag Samstag, 23. Dezember.

Sowohl bei Post Express- als auch bei Paket-Sendungen in Drittländer sei besonders auf die Bearbeitungszeit für die Verzollung im jeweiligen Bestimmungsland zu achten. Generell empfiehlt die Post aufgrund der hohen Sendungsmengen einen Zeitpuffer beim Versand einzuplanen und frühzeitig zu versenden. Das Unternehmen erwartet rund eine Million Pakete und mehr pro Tag im heurigen Dezember.

Alle Postfilialen haben am Samstag, den 23. Dezember, mindestens von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Am 8. Dezember haben nahezu alle Filialen mit wenigen Ausnahmen in Einkaufszentren geschlossen. Die Post empfiehlt ihre SB-Stationen zu nutzen, beispielsweise als Wunsch-Abholstation oder für die Aufgabe von Retouren.

Über die Autoren

Logo
Abo ab €16,81 pro Monat
Ähnliche Artikel
Es ist noch fraglich, ob die Sanierungspläne halten
Nachrichtenfeed
Milliardenforderungen gegen Signa Prime und Development
Porr-Chef Strauss warnt vor extremer Wohnungsnot
Nachrichtenfeed
Porr-Chef Strauss warnt vor extremer Wohnungsnot
Okonjo-Iweala sprach bei der Eröffnung der Konferenz
Nachrichtenfeed
Welthandel laut WTO resilient, aber Brüche erkennbar
Reisetätigkeit zog wieder kräftig an
Nachrichtenfeed
Globales Reisevolumen 2023 noch unter dem Niveau vor Corona
Nachrichtenfeed
Fußball-EM und Olympia bringen Lebensmittelhandel Mehrumsatz
Europäische Hersteller beklagen unsicheres Spielzeug bei Temu
Nachrichtenfeed
Warnungen vor chinesischen Shops Temu und Shein nehmen zu
Probebohrung nach Erdgas bei Molln in Oberösterreich gestartet
Nachrichtenfeed
Erdgas-Probebohrungen bei Molln gestartet
Heimische Firmen wollen auch 2024 großteils in der Ukraine bleiben
Nachrichtenfeed
Ukraine - WKÖ: Heimische Firmen großteils weiterhin vor Ort
Es ist noch nicht fix, ob die Signa-Sanierungspläne halten
Nachrichtenfeed
Gläubigertermine bei Signa Prime und Development am Montag
Altbau-Mietverträge auf dem Prüfstand
Nachrichtenfeed
AK Wien startet kostenlosen "Altbau-Mietencheck"
Luftfahrt nach pandemiebedingten Einschränkungen wieder auf Höhenflug
Nachrichtenfeed
Zahl der Fluggäste legte 2023 um ein Viertel zu
Die Österreicher sind nach wie vor begeisterte Autofahrer
Nachrichtenfeed
Auto-Bestand 2023 leicht gestiegen